TF 7.2 Bahnhof Tullnerfeld - Ausbau

ÖBB Infrastruktur AG

Ausschreibung, Örtliche Bauaufsicht

im Auftrag der Reisinger & Partner ZT GmbH

Das Projekt Bahnhof Tullnerfeld wird in mehreren Bauabschnitten errichtet. Der Bahnhof bildet eine zentrale Schnittstelle im Ausbau der Hochleistungsstrecke der Westbahn im Abschnitt Tullnerfeld. Bei seiner Eröffnung wird er als regionaler Bahnhof im Tullnerfeld mit schnellen Verbindungen nach Wien und St. Pölten, sowie in die Region Tullnerfeld dienen.

Unser Büro wurde mit der Örtlichen Bauausicht beauftragt. Das laufende Projekt begann März 2010 und ist mit Juli 2012 abgeschlossen und wurde der ÖBB übergeben. Die Inbetriebnahme erfolgt im Dezember 2012.

Hiezu ist ein Leitender Techniker vor Ort beigestellt, der sämtliche Bauabläufe vor Ort organisiert, koordiniert und getätigte Bauleistungen inspiziert und abnimmt. Er dient als zentrale Schnittstelle zwischen Auftraggeber und den Baufirmen. Er betreut den Bauvertrag und ist Hauptansprechstelle in Qualitätsfragen, bzw. abrechnungstechnischen Abläufen.

Die Bauleistungen umfassen:

  • Baumeister- und Professionisten
  • Glas- und Stahlbau
  • Haustechnik und Elektrik
  • Errichtung des Wegeleitsystems
  • Bahnhofseinrichtung und - ausstattung

Beauftragte Leistungen:

  • Ausschreibung
  • Örtliche Bauaufsicht