Dallingerstrasse

Die Wohnanlage LEWOG DallingerstraBe mit gesamt 52 Wohneinheiten entsteht auf drei nahezu ebenen Grundstücken zur südlich gelegenen Dallingerstraße in Leonding.

Unsere geplante Bebauung soll aufgrund der kürzeren Baukörperstruktur bis hin zur Punkthausstruktur, jedoch in strenger südlicher und linearer Anordnung, den Stadtteil in eine saubere städtebauliche Baukörpergliederung überführen.
Die Bebauung ist an die westliche Grundgrenze in südlicher Ausrichtung orientiert und bildet mit einem Anschlusspunkt an die öffentllche Straße eine durchlässige Grundstücksstruktur.
Die Wohnanlage wird verkehrstechnisch mittels einer neuen öffentlichen StraBe direkt an die DailingerstraBe angebunden. Die zwei Tiefgaragen sind mit 72 bzw. 32 Stellplätzen für 52 Wohneinheiten sehr groBzügig geplant. Für Besucher sind 18 offene Steliplätze entlang der neuen Straße angeordnet. Somit entsteht eine Wohnanlage mit wenig oberirdischem Verkehr und hohem Freiraumanteil.
 Eine vorgeschaltete Marktstudie hat ergeben, dass im Leonding der Wohnungsmarkt im Eigentum im Bereich der Drei- und Vierraumwohnungen sehr gefragt ist. Aufgrund dessen enthalten die fünf Baukorper, in zweigeschossiger bzw. mit dreigeschossiger Bauweise mit teilweise zurückgesetzten Dachgeschossen, 52 Wohnungen vorwiegend Drei- und Vierraumwohnungen mit großen Terrassen, Balkonen oder Dachterrassen.
Die verkehrsruhige und parkähnliche Ausformulierung der Wohnbebauung lässt großzügige südlich, westliche und östliche Fensteröffnungen zu, sodass entsprechend den punktförmigen Baukörper A, B und C eine hohe Freiraumqualitat in Form einer dichten Parkvillenbebauung gegeben ist.
Die klare Fassaden- und Farbgestaltung lässt einen modernen, zeitlosen Wohnbau zu, in welcher den Bewohnern aufgrund der geschlossenen Balkon- und Terrassenbrüstungen die notwendige persönliche Intimität aber auch die Kontaktfreudigkeit der gemeinsamen erdgeschossigen Freibereiche ermöglicht wird. Die farblich und bautechnisch zuruckspringenden Dachgeschosse mit Vordachlosungen erscheinen ebenfalis zurückhaltend.
Um die Betriebskosten für die Käufer rnöglichst gering zu halten, wird die Wohnanlage in Ziegelmassivbauweise als bewährtes Niedrigstenergiehaus mit kontroilierter Wohnraumlüftung errichtet. Zusätzlich wird eine Photovoltaik  Anlage am Dach Strom produzieren.

Beauftragte Leistungen:

Entwurf
Einreichplanung
Ausführungsplanung
Künstlerische Oberleitung

Nutzfläche Wohnen:

Haus M1 687m²
Haus M2 638m²
Haus M3 453m²

Flächen Keller u. Nebenräume: 

Haus M1 189m²
Haus M2 178m²
Haus M3 168m²

Bauherr:

Lewog